Sachverständigen EU Zertifizierung
Staatlich anerkannte Einrichtung
der Arbeitnehmerweiterbildung
gemäß der Bezirksregierung Köln
48.06-32/2012 AwbG
Sie befinden sich hier:  Fachseminare  >  Fortbildung - Feuchteschutz & Bauwerksabdichtung
Fortbildung - Feuchteschutz & Bauwerksabdichtung

Fachseminar für Sachverständige
15.09.2017

Neubau und Bestandsbau

Neue Normen und Richtlinien zur Planung und Ausführung zur Bauwerksabdichtung

Informationen zur Ausbildung und Weiterbildung im Detail
Hinweis:
Herr Dipl.-Ing. Josef Hölzen wird zum Thema Feuchteschutz und Bauwerksabdichtung zwei Tage infolge im Hause der Akademie referieren:  
15.09.2017 - erdberührte Bauwerksabdichtung (FS-S7)

16.09.2017 - nachträgliche Gebäudeabdichtung (FS-S8)
 

 

ERBERÜHRTE BAUWERKSABDICHTUNG (FS-S7)

 

Fachseminar: Feuchteschutz & Bauwerksabdichtung


Erdberührte Bauwerksabdichtung nach neuen Regeln

Geänderte Kennzeichnung für (mit dem Ende des Ü-Zeichens für CE gekennzeichnete) Bauprodukte

 

Informationen zur Änderung der Landesbauordnungen und die Einführung der „Verwaltungsvorschrift technischer Baubestimmungen“

 


 

Die Durchfeuchtung erdberührter Bauteile und das Eindringen von Wasser in Bauwerke und Bauteile sind immer wieder Schadensschwerpunkte des Bauens.

 

Gerade dem Feuchteschutz kommt bei hochwertigen technologischen Lösungen des Wärmeschutzes eine zentrale Bedeutung zu. Der Baugrund stellt dabei besondere Anforderungen an alle Baubeteiligten. Baugrunderkundungen sind oft unzureichend. Bodengutachten und deren Auswertung sowie die Planung und Ausführung von Dränanlagen und Abdichtungen im Gründungsbereich finden häufig nicht die nötige Aufmerksamkeit. Die ganzheitliche Betrachtung bauseitiger Erfordernisse im erdberührten Bereich im Innenraum und Behälter sowie praxisgerechte Hinweise werden in diesem Seminar dargestellt.

 

Wesentlicher Inhalt des Seminars ist die Neugliederung der Abdichtungsnormenreihe DIN 18533 und die „Neue DIN 18195“.

 


Diese Normen sind ab dem Herbst 2017 gültig.


 

Info:

Diese nationalen Zusatzanforderungen im deutschen Bauordnungsrecht verankert wurden als Verpflichtung und zusätzliche zur CE-Kennzeichnung durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshof (EuGH) gestrichen.

Nach dem EuGH-Urteil C-100/13 vom Oktober 2014 hat die Europäische Kommission Deutschland eine Frist von zwei Jahren eingeräumt, die deutschen Rechts- und Verwaltungsvorschriften so anzupassen, dass sie konform mit europäischem Recht sind.

Hierzu soll im Rahmen der Verwendung von Bauprodukten informiert werden.

 


 

Zielgruppe:

Die Veranstaltung richtet sich als Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch an Bausachverständige, Planer, Bauleiter und Bauausführende.

 

ZEITPLAN

15.09.2017 in der Sachverständigen Akademie Aachen

Beginn 09:00 Uhr

Frühstückspause: 10:30 – 11:00 Uhr

Mittagspause: 13:00 -14:00 Uhr

Kaffeepause: 15:30 – 15:45 Uhr

 

Themen und Inhalte:


I. Baugrunduntersuchung als Grundlage für sicheres und wirtschaftliches Bauen

Bearbeitungsstand der Normenreihe DIN 18533, DIN 18534 und DIN 18535.

II. Planungsgrundsätze zur Bauwerksabdichtung

1. DIN 18533 Abdichtungen für Erdberührte Bauteile / Abdichtungen in und unter Wänden

  • Anforderungen an, Planungsgrundsätze, Bemessung
  • Abdichtungssysteme aus bahnenförmigen Stoffen
  • Flüssig zu verarbeitende Abdichtungssysteme

 

2. DIN 18534 Innenraumabdichtungen

  • Begriffe, Anforderungen und Planungsgrundsätze
  • Abdichtung mit bahnenförmigen Stoffen
  • Abdichtung mit flüssig zu verarbeitenden Stoffen

 

3. DIN 18535 Abdichtung von Behältern und Becken

  • Begriffe, Anforderungen, und Planungsgrundsätze
  • Abdichtung mit bahnenförmigen Stoffen
  • Abdichtung mit flüssig zu verarbeitenden Stoffen

 

4. Dränanlagen zur Unterstützung von Bauwerksabdichtung DIN 4095

 

5. Wärmeschutz im erdberührten Bereich

 

6. Objektbeispiel einer Bauwerksabdichtung

 


 Seminarinhalte auch als Flyer im PDF-Format erhältlich.
 Downlaod hier


 

Ausbildung - Weiterbildung - Bausachverständiger - Ausbildung - Weiterbildung - Bausachverständiger - Ausbildung

Der Dozent

Dipl. - Ing. Franz Josef Hölzen - Experte für Bauweksabdichtung und Feuchteschutz

Dipl.- Ing. Franz Josef Hölzen

  • ö.b.u.v. Sachverständiger für das Holz- und Bautenschutzgewerbe, HWK Oldenburg
  • Ordentliches Mitglied im Normenausschuss-Bau „Bauwerksabdichtungen“ DIN 18195, 18533, 18534 und 18535
  • Autor von Fachbüchern zur Gebäudeinstandsetzung und Bauwerksabdichtung

 

Fachseminar FS-S7 - Feuchteschutz & Bauwerksabdichtung
Kürzel: FS-S7
Seminardauer: 1 Tag

Preis für das Seminar:
Netto
Brutto (inkl. 19% MwSt.)
399,00 €
474,81 €
Preis für Akademiepartner
Netto
Brutto (inkl. 19% MwSt.)
299,00 €
355,81 €

Veranstaltungsort & Zeit


Veranstaltungsort:

Sachverständigen Akademie Aachen

Aachener Strasse 9 - 11

52428 Jülich

 

Zeit:

Freitag der 15.09.2017

Beginn ab 09:00 Uhr


Anmeldung

Zur Anmeldung füllen Sie bitte das folgende pdf Formular aus und senden es per Fax bzw. email oder Post zu.

 

per Fax:

02461 - 98181  81

 

per E-mail:

info@sv-akademie.de

 

per Post:

Sachverständigen Akademie Aachen

Aachener Strasse 9-11

52428 Jülich


Seminaranmeldung - Feuchteschutz & Bauwerksabdichtung PDF


Haben Sie Fragen zu Ihrer Ausbildung oder Weiterbildung?
02461 98181 81
Aachener Strasse 9 - 11, 52428 Jülich
Fordern Sie einen Rückruf an. Vereinbaren Sie einen Rückruf.

  • Frau
  • Herr

Jetzt kostenlos Infos zu Ihrer Ausbildung anfordern
Infomappe der Sachverständigen Akademie Aachen anfordern
Ausbildung zum Bausachverständigen als PDF-Flyer
Flyer - Der Bausachverständige als PDF
Die Sachverständigen Akademie auf Facebook