Weiterbildung für Akademiker (Ingenieure und Architekten)

Weiterbildung zum Sachverständigen für Akademiker

Weiterbildung zum Sachverständigen für Schäden an Gebäuden.
Für Architekten und Ingenieure im Bauwesen.

Haben Sie Fragen zu Ihrer Ausbildung oder Weiterbildung?

02461 98181 0 02461 98181 81 info@sv-akademie.de

Aachener Strasse 9 - 11, 52428 Jülich

Informationen zur Ausbildung und Weiterbildung im Detail

Unser Weiterbildungsangebot
richtet sich an
 

Akademiker, die im Bauwesen tätig sind

wie z.B.: Architekten und Bauingenieure


Werden Sie Sachverständiger für die Immobilienbewertung oder Schäden an Gebäuden

Die Sachverständigen Akademie Aachen bietet für Akademiker ingesamt zwei Ausbildungslehrgänge zum Sachverständigen an.

Weitebildungsoptionen: Gutachter TÜV Rheinland und DIN EN ISO/IEC 17024

Für Architekten

Vornehmlich für Architekten wird die Weiterbildung zum Sachverständigen für die Immobilienbewertung angeboten. Der Schwerpunkt liegt hier bei der Bewertung von Immobilien mittels normierte Wertermittlungsverfahren unter Berücksichtigung besonderer wertbeeinflussender Faktoren, wie z.B.: Rechte und Lasten.

Bildungsziele

Mögliche Bildungsziele

Gutachter für Immobilienbewertung
PersCert TÜV Rheinland

SV für Immobilienbewertung
gemäß DIN EN ISO/IEC 17024

Für Bauingenieure

Die Weiterbildung zum Sachverständigen für Schäden an Gebäuden richtet sich an Ingenieure, die im Bauwesen tätig sind und legt seinen Schwerpunkt vornehmlich auf Schäden an Gebäuden infolge falscher Bauausführung. Betrachtet werden hierbei die Bauphysik und Bauausführung.

Bildungsziele

Mögliche Bildungsziele

Gutachter für Schäden an Gebäuden
PersCert TÜV Rheinland

SV für Schäden an Gebäuden
gemäß DIN EN ISO/IEC 17024

Welches Bildungsziel: Gutachter PersCert TÜV oder Sachverständiger gemäß DIN EN ISO/IEC 17024?

Ihr angestrebtes Bildungsziel sollte sich danach richten, welches Kundenklientel Sie als Sachverständiger bedienen möchten. Sofern Ihre Kunden vornehmlich Privatleute sind, die Sie bspw. im Bereich: Immobilienbewertung für Marktwerteinschätzungen oder für eine Kaufberatung heranziehen oder im Bereich :Schäden an Gebäuden für Mängeleinschätzungen oder Mängelberichte ist die Zertifizierung PersCert TÜV Rheinland das ideale Marketinginstrument, um Ihre besondere Sachkunde werbewirksam darzustellen.

Als Gutachter PersCert TÜV Rheinland sind Sie berechtigt das
TÜV Signet für Ihre Außendarstellung zu erwerben.

Prüfverfahren und Zulassung

Gutachter
mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Voraussetzung zur Teilnahme an der Gutachterprüfung

 
Berufliche Vorbildung

Für Fachbereiche der verschiedenen Bauhandwerke

Eine abgeschlossene Ausbildung als Architekt, Bauingenieur, Meister oder Techniker des jeweiligen Bauhandwerks oder vergleichbarer Abschluss oder ein Berufsabschluss als Geselle des jeweiligen Bauhandwerkes mit mindestens 5 Jahren einschlägiger Berufserfahrung.

Für den Fachbereich: Immobilienbewertung

Eine abgeschlossene Ausbildung als Immobilienfachwirt, Immobilienkaufmann, Bankkaufmann, Dipl.-Kaufmann, Dipl.-Betriebswirt, Architekt, Bauingenieur, Geodäsie, Vermessungswesen, Stadt- / Raumplanung, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Techniker, Meister eines Bauhandwerks oder vergleichbarer Abschluss mit mindesten 2 Jahren einschlägiger Berufserfahrung oder eine Tätigkeit als Immobilienmakler (z.B. nach § 34c GeWO) mit mindestens 7 Jahren einschlägiger Berufserfahrung.

 
Teilnahme an dem je nach Fachbereich angebotenen Lehrgang

Alle angebotenen Lehrgänge in der

Lehrgangsübersicht

 
Die Prüfung besteht aus insgesamt 3 Teilen:

Teil 1: Theoretische Prüfung
80% MultipleChoice und 20% offenen Fragen

Teil 2: Die Erstellung eines Mustergutachtens
sowie dessen Bewertung durch einen sachverständigen Prüfer des TÜV Rheinland

Teil 3: Das Fachgesprach
Verteidung des vorher erstellten Gutachtens vor einem Prüfungsausschuss



Prüfungsgebühren:

599,00 € netto
712,81 € brutto (inkl. MwSt.)


Gültigkeitsdauer & Rezertifzierung

Der Gutachter ist zur Feststellung der Handlungskompetenz des Sachverständigen Rezertifzierungspflichtig.
Die Rezertifizierung erfolgt alle 3 Jahre!


Bildungsziel: Sachverständiger gemäß DIN EN ISO/IEC 17024

Sofern Sie vornehmlich für Versicherungen oder für Bankinstitute tätig werden möchten, empfiehlt sich die Zertifizierung gemäß DIN EN ISO/IEC 17024. Diese Zertifzierung genießt bei Versicherungs- und Finanzinstituten einen hohen Stellenwert und liefert Ihnen eine gute Möglichkeit, Ihre Fachkompetenz gegenüber Ihren Arbeitgebern, bzw. Auftraggebern darzustellen.

Sachverständiger gemäß DIN EN ISO/IEC 17024

Zertifizierer frei wählbar

Empfehlung: ECC European certification council

Kompetenznachweis über fundierte Kenntnisse zur Sachverständigentätigkeit für Schäden an Gebäuden bzw. für Immobilienbewertung.

Zertifizierungsbereiche:

  • Schäden an Gebäuden
  • Immobilienbewertung

Tätigkeitsbereich

  • Klärung von Streitigkeit vor Gericht
  • Erstellung von Gutachten für Behörden und Gerichte
  • Versicherungsgutachten
  • Schadensregulierung (für Versicherungen)
  • Planungsleistungen (z.B. von Sanierungsmaßnahmen, bei Versicherungsschäden)

Zielgruppe für den Sachverständigen gemäß DIN EN ISO/IEC 17024

  • Gerichte
  • Versicherungen
  • Behörden

Förderung für Selbstständige

25% Förderung für Selbstständige Kleinunternehmer aus dem Baugewerbe.

Weitere Infos

Förderung für Angestellte

Bis zu 100% Förderung für Angestellte in Betrieben mit weniger als 250 Beschäftigten.

Weitere Infos

Förderung für Berufsunfähige & Arbeitslose

Übernahme der Weiterbildungskosten durch die Bundesagentur für Arbeit,
den Jobcentren und der deutschen Rentenversicherung

Förderung mit Bildungsgutschein

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr