Weiterbildung für Handwerksmeister |
Weiterbildung für Handwerksmeister

Weiterbildung für Handwerker

Weiterbildungsmöglichkeiten für Gesellen, Techniker und Meister des Bauhaupt- & Baunebengewerbes.


Sachkundiger - Gutachter - Sachverständiger

Haben Sie Fragen zu Ihrer Ausbildung oder Weiterbildung?

info@sv-akademie.de

Aachener Strasse 9 - 11, 52428 Jülich

Informationen zur Ausbildung und Weiterbildung im Detail

Sachverständigenausbildung für Handwerker


Haben Sie schon einmal über eine Weiterbildung zum Sachverständigen nachgedacht?


Erweitern Sie Ihr Berufsfeld.

Werden Sie Sachverständiger neben Ihrem Handwerk

oder nutzen Sie diese Weiterbildungsmöglichkeit, um Ihren Schwerpunkt zu verlagern.

Ihre Vorteile

  • Zugewinn und Anerkennung Ihrer Fachkompetenz
  • Wettbewerbsvorteile gegenüber Mitbewerbern
  • Aufbau eines zweiten Standbeins oder einer Haupttätigkeit mit Perspektive
FAQ - häufig gestellte Fragen

Warum soll ich, zusätzlich zu meinem Handwerk eine Weiterbildung zum Sachverständigen machen?

Grundsätzlich gibt es zwei typische Bewegründe, zusätzlich zu Ihrem Handwerk, eine Weiterbildung zum Sachverständigen anzustreben:

Der Sachverständige als neues Berufsfeld

Das bedeutet: Die praktische Handwerkertätigkeit, auf Grund der hohen körperlichen Belastung aufgeben, während die lehrreichen, gesammelten Erfahrungen jedoch weiterhin sinnvoll genutzt werden.

Der Sachverständige zeitgleich zu Ihrer Handwerkertätigkeit

Das bedeutet: Das eigene Gewerbe ausbauen und den Kundenstamm erweitern, indem Sie, zusätzlich zu Ihrem Handwerk, weitere Dienstleistungen (des Sachverständigenwesens) anbieten.

Sachverständiger als neues Berufsfeld

Viele Handwerksmeister, kennen das:
Nach 20-30 Jahren auf dem Bau merkt man, dass der Handwerksberuf so langsam beschwerlich wird. Daher suchen viele Handwerker eine gute Alternative mit weniger körperlicher Belastung.

Die Weiterbildung zum Bausachverständigen bietet insbesondere bei langjähriger Berufserfahrung eine hervorragende Alternative, auch nach Beendigung seines Handwerks seinen Sachverstand weiterhin zu nutzen. Der Sachverständige bewertet jene Konstruktions- und Bauschäden bzw. jene Baufehler, die man aus dem Berufsalltag zur Genüge kennt. Wir als staatlich anerkannte Einrichtung der Arbeitnehmerweiterbildung vermitteln Ihnen das Wissen und die Zertifizierung, Ihren Sachverstand adäquat anzuwenden und dank der TÜV geprüften Qualifikation, bzw. der Qualifikation gemäß DIN EN ISO/IEC 17024, gerichtsfest zu dokumentieren.

Sachverständiger als zweites Standbein neben dem Handwerk

Sie sind noch fit? Aufhören ist für Sie keine Option? Kein Problem!

Der Sachverständigenberuf ist problemlos neben dem Beruf möglich. Sie können neben Ihrem Handwerk diese zweite parallele Berufsrichtung einschlagen. Mit der TÜV-Zertifizierung und dem damit verbundenen Gütesiegel haben Sie eine gute Werbemöglichkeit für Ihr bestehendes Handwerksunternehmen.

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch

Für eine ausführliche Beratung bzgl. einer Weiterbildung, angepasst auf Ihre persönliche Situation, wird ein ca. 15 minütiges Beratungstelefonat empfohlen.

Beratungsgespräch vereinbaren

Ansprechpartnerin

Karin Schaffrath

E-Mail: karin.schaffrath-NOSPAM-sv-akademie.de

Sprechzeiten: Mo-Fr 09:00 Uhr - 14:00 Uhr


Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr